Zweite Bürger*innenbefragung Ihre Meinung ist gefragt!

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Springe, 

wir wollen gemeinsam mit Ihnen den Kompass für die nächsten 10 bis 15 Jahre Stadtentwicklung in Springe justieren und damit auch die Weichen für die Zukunft darüber hinaus stellen. Sie haben hier die Möglichkeit ein konstruktiver Teil dieser Zukunft zu sein. Wir freuen uns auf Ihre Meinungen, Ihre Gedanken und Ideen für die Stadt Springe als Ganzes aber auch für die Stadtteile für die Stadtteile Eldagsen, Gestorf, Altenhagen I, Lüdersen, Alvesrode, Alferde, Holtensen, Mittelrode und Boitzum.
 
Die Befragung geht bis zum 15. Mai 2022.
 
Sie haben 3 Möglichkeiten teilzunehmen:
             1. Die Befragung ganz bequem online im Browser durchführen
             2. Den Fragebogen an einer der folgenden Stellen abholen (Abgabestellen siehe Punkt 3):      

                 Springe: Alte Deister Apotheke, Fünfhausenstr. 2, Springe
                 Eldagsen: Mühlen Apotheke, Lange Str. 22, Springe/Eldagsen
                 Gestorf: Frischmarkt, Neustadtstr. 39, Springe/Gestorf
                 Lüdersen: Tresen in der Bergdorfhalle, Zwischen den Häusern, Springe/Lüdersen

            3. Die Befragung downladen und entweder eingescannt per Mail an buege@cima.de oder Abgabe an folgenden Stellen:
 

                Springe: Briefkasten Rathaus Stadt Springe, Auf dem Burghof 1, Springe;
                Eldagsen: Grundschule Hallermund, Hindenburgallee 2, Springe/Eldagsen;
                Gestorf: Frischmarkt, Neustadtstr. 39, Springe/Gestorf;
                Lüdersen: Ortsratsbriefkasten in der Bergdorfhalle, Zwischen den Häusern, Springe/Lüdersen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und nehmen Sie gerne auch an der Wikimap teil!

 

Nehmen Sie hier gleich an der Befragung teil!

Hier geht´s zur Befragung

Die Befragung zum schriftlichen Ausfüllen als Download.

Download als PDF

Vielen Dank für Ihr Interesse und die Teilnahme an der Befragung für die Stadtteile Springe, Bennigsen und Völksen. Hier finden Sie die Ergebnisse der ersten Bürger*innenbefragung zum Download.